^Back To Top

Arbeitskollegenseminare

Das Reha-Zentrum für Hörgeschädigte in Rendsburg bietet 5-tägige Maßnahmen zur Verbesserung der Kommunikation am Arbeitsplatz für Gehörlose und deren normalhörende Arbeitskollegen.    

Kommunikation bildet die Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit am Arbeitsplatz.
Bedingt durch die Hörschädigung ist eine missverständnisfreie Kommunikation zwischen gehörlosen und hörenden Arbeitskollegen jedoch oftmals erschwert. Ein reibungsloser Informationsfluss über bestimmte Arbeitsabläufe, Absprachen sowie Interaktionen am Arbeitsplatz können nur unzureichend vorgenommen werden und führen letztendlich zu Problemen am Arbeitsplatz.

Ziel des Arbeitskollegenseminares ist es, Kommunikationsfähigkeiten auszuweiten sowie Vorurteile und Ängste auf beiden Seiten abzubauen. Das Seminar soll neue Möglichkeiten zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Hörenden und Gehörlosen aufzeigen und damit Arbeitsabläufe optimieren.

Das Seminar ist als Weiterbildungsveranstaltung nach dem Bildungsfreistellungs- und Qualifizierungsgesetz Schleswig-Holstein (BFQG) anerkannt.

 

Seminarinhalte

Theoretische und praktische Fähigkeiten für die Kommunikation mit Gehörlosen:

  • Fingeralphabet
  • Information bzgl. des Verstehens über das Absehen
  • Einstieg in die Kommunikation mit Gebärden

Verhaltenstraining:

Die Kommunikation verbessernde Verhaltensweisen werden in Bezug auf konkrete Situationen
am Arbeitsplatz in Rollenspielen erarbeitet.

Gesprächskreis für Hörende:

  • Probleme in der Interaktion und Zusammenarbeit
  • Diskussion zum Thema »Helferrolle«
  • Austausch über Ängste und Schwierigkeiten

Gesprächskreis für Gehörlose:

  • Informationen zum Thema »Gebärdensprache«
  • Kommunikationstraining
  • lautsprachliche Kommunikation
  • »Wie verhalte ich mich, damit ich besser verstehe?«
  • Training und Info zum Einsatz von Gebärdensprachdolmetscher(n)innen
  • Identität/Selbstbewusstsein
  • »Wie komme ich als Gehörlose(r) in der hörenden Welt klar?«
  • sozialrechtliche Fragen
  • technische Hilfen am Arbeitsplatz
  • Hilfe bei Problemen

Telekommunikation mit Gehörlosen:

Einführung in die Tess-Relay-Dienste (TeSign und TeScript). Das Telekommunikationsmedium ermöglicht  barrierefreies Telefonieren für Gehörlose. Auch gut Hörende können mit Hilfe der Tess-Relay-Dienste
mit Gehörlosen telefonisch in Kontakt treten. Damit werden Kommunikationsbarrieren überwunden.
Die Einführung erfolgt unter Berücksichtigung der individuellen Arbeitsabläufe.

 

Durchführung

Veranstaltungsort:

Reha-Zentrum für Hörgeschädigte - Rendsburg

Termine:

siehe Seminar-Termine

Teilnehmerzahl:

Mindestens 10 Personen, maximal 18 Personen.

Anmeldung:

Bitte verwenden Sie für ihre Anmeldung dieses Formular. Die Zulassung zum Seminar erfolgt
in der Reihenfolge der Anmeldungen. Ein kostenfreier Rücktritt von einer Anmeldung ist bis
spätestens vier Wochen vor Seminarbeginn möglich.

Seminarablauf:

Anreisetag: Montag bis 10.00 Uhr
Abreisetag: Freitag nach dem Mittagessen
Unterrichtstage: Montag bis Freitag in Vollzeitunterricht

Unterbringung:

Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern.

Kosten:

Die Kosten richten sich nach dem jeweils gültigem Tageskostensatz der beruflichen Rehabilitationsträger.

Integrationsämter können das Seminar im Rahmen der begleitenden Hilfe im Arbeitsleben für Schwerbehinderte finanzieren. Bitte wenden Sie sich zur Klärung der Kostenübernahme an das Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Copyright © 2013. SoSassy  Rights Reserved.